Vitamin D Test

29,95 inkl. 19 % MwSt.- Original Preis 29,95 zzgl. Versandkosten

Kategorie:

Mit dem Vitamin D Test untersuchen wir Ihren Vitamin-D-Spiegel im mittels einer einfachen Blutprobe.

Vitamin-D-Mangel kann bedeutsame Auswirkungen auf die Knochengesundheit haben. Zusätzliche mögliche Symptome sind Haarausfall, erhöhte Infektanfälligkeit und anhaltende Müdigkeit.

+ 3 Folgetests. Testen Sie sich alle 3 Monate.

Menge 4+
Preis 26,96
Mehr Infos
löschen
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
  • Artikelbeschreibung
  • Getestet wird
  • Symptome
  • Anleitung Probenentnahme
  • Musterbefund
  • Bewertungen
Artikelbeschreibung
Für wen ist der Vitamin D Test geeignet?

Vitamin-D-Mangel ist unseren Breitengeraden weit verbreitet. Vor allem im Winter reicht das wenige UV-Licht nicht aus, damit unser Körper genügend von dem lebenswichtigen Stoff produzieren kann. Schnell entsteht ein Mangel, der ernsthafte Folgen nach sich ziehen kann.

Ein erhöhtes Risiko für einen Mangel haben vor allem Personen, die sich selten im Freien aufhalten. Darunter fallen vor allem chronisch kranke, ältere oder pflegebedürftige Menschen. Ältere Menschen sind zudem besonders gefährdet, da die Eigenproduktion von Vitamin D mit zunehmendem Alter nachlässt. Zu den Risikogruppen zählen aber auch Menschen mit chronischen Magen-Darm, Leber- oder Nierenerkrankungen, da diese oft eine schlechte Vitamin-D-Verwertung haben.

Der Test analysiert Ihren Vitamin-D-Wert und hilft Ihnen feszustellen, ob Sie zusätzliches Vitamin D, z.B. als Nahrungsergänzung, benötigen.

Wie funktioniert der Test?

Sie nehmen die Proben zu Hause ab, schicken sie an uns zurück und wir senden Ihnen Ihr Ergebnis mit Informationen zu den gemessenen Parametern zu. Sie erfahren ob Ihre Werte im Normbereich liegen, oder ob ein Vitamin-D-Mangel oder ein Vitamin-D-Überschuss vorliegt.

Einen Beispielbefund, sowie unseren Interpretationsguide für Laborergebnisse, können Sie unter “Musterbefund” downloaden.

Was enthält der Befund und wie geht es dann weiter?

Ihr Befund enthält detaillierte Informationen zu Ihrem Vitamin-D-Wert und dazu ob dieser normal, zu hoch oder zu niedrig ist (verglichen mit dem jeweiligen Referenzbereich für Ihre Altersgruppe). Diese Ergebnisse können Sie dann mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker besprechen, der Sie bezüglich des weiteren Vorgehens und zu den verschiedenen Therapiemöglichkeiten beraten kann.

Welche Hilfestellungen bekomme ich zu meinem Befund?

Wir empfehlen stets, die erhaltenen Ergebnisse mit einem erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen. Sollten Sie keinen Therapeuten haben, kontaktieren Sie uns gerne und wir bemühen uns den Kontakt zu einem Heilpraktiker in Ihrer Nähe herzustellen. Persönliche Therapieempfehlungen entwerfen wir als reines Labor leider nicht. Sollten Sie aber Verständnisfragen zu Ihrem Befund haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Getestet wird
Der Test analysiert die folgenden Werte:
  • Vitamin D
Vitamin D

Vitamin D bezeichnet eine Gruppe fettlöslicher Vitamine, dessen für den Menschen wichtigster Vertreter das Vitamin D3 ist. Vitamin D spielt eine besondere Rolle bei der Knochenmineralisierung, in dem unter anderem die Aufnahme von Calcium aus dem Darm und den Einbau in die Knochen. Außerdem ist das Vitamin beteiligt an wichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt, und an der Bildung von Proteinen.

Niedrige Vitamin-D-Werte sind in unseren Breiten meist durch eine geringe körpereigene Vitamin-D-Produktion bedingt. In Deutschland z.B. ist die körpereigene Bildung nur von circa März bis Oktober bei einem Aufenthalt im Freien möglich.

Vitamin D kann entweder vom Körper selbst produziert oder mit der Nahrung aufgenommen werden.  Eine ausreichende Versorgung durch Nahrungsmittel ist allerdings ebenfalls schwierig, da nur wenige Lebensmittel nennenswerte Mengen an Vitamin D enthalten.

 

Symptome
Bei welchen Symptomen ist der Vitamin D Test sinnvoll?
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Infektanfälligkeit
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Haarausfall
  • Muskelschwäche
  • Muskelschmerzen
  • gestörte Knochenmineralisierung
  • Depressive Verstimmungen
  • Stimmungsschwankungen
Anleitung Probenentnahme
Allgemein

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise vor der Probenentnahme vollständig durch. Entnehmen Sie die Probe nur am Montag oder Dienstag und versenden Sie diese noch am Tag der Entnahme!

 

Hier können Sie sich die Anleitung zur Probenentnahme herunterladen

Musterbefund
Unser Musterbefund

Hier finden Sie ein Beispiel für einen Laborbericht für den Vitamin D Test.

Musterbefund herunterladen

Unser Interpretationsguide

Laborwerte verstehen und richtig interpretieren ist oft nicht einfach, denn Laborbefunde sind teilweise sehr komplex und erfordern ein medizinisches Know-how.

Daher kann es schon einmal vorkommen, dass Sie Laborwerte erhalten, deren tieferer Sinn Ihnen verborgen bleibt.

Unsere Philosophie ist es, Ihnen einen Einblick in Ihre Gesundheit zu gewähren – kompetent und gut verständlich.

  • Wie ist ein Befund aufgebaut?
  • Welche Arten von Parametern gibt es?
  • Und was sind eigentlich Normbereiche?

Diese und weitere Informationen finden Sie in unserem Interpretationsguide.

Interpretationsguide herunterladen

Bewertungen
Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Haben Sie Fragen?

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen. Ist Ihre Frage nicht dabei? Kontaktieren Sie uns unter:

Wann spricht man von einem Vitamin-D-Mangel?

Man spricht von einem Mangel, wenn Vitamin D im Körper über längere Zeit fehlt und gleichzeitig Symptome auftreten, die auf einen Vitamin-D-Mangel hinweisen (wie z.B. Rachitis). Da der Vitamin-D-Spiegel starken saisonalen Schwankungen unterliegt, ist es zur Feststellung eines langfristigen Mangels sinnvoll, die Messung nach einiger Zeit zu wiederholen, um ein umfassendes Bild der Werte zu erhalten.

Kann man auch einen Vitamin-D-Überschuss haben?

Ja! Ein Überschuss an Vitamin D ist ebenso schädlich wie ein Mangel. Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin und wird im Körper gespeichert. Durch die körpereigene Produktion oder die Aufnahme durch normale Lebensmittel ist in der Regel kein Überschuss an Vitamin D möglich. Durch die Einnahme übermäßig hoher Dosen von Supplementen, angereicherten Lebensmitteln oder Medikamenten hingegen kann es jedoch sowohl zu einer akuten Vergiftung als auch zu einer schleichenden Überdosierung kommen. Letztere führt durch den hohen Vitamin-D-Spiegel im Körper zu erhöhten Kalziumwerten. Diese sogenannte Hyperkalzämie kann zu Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen oder in schweren Fällen zu Nierenschädigung oder Herzrhythmusstörungen führen und im schlimmsten Fall tödlich verlaufen. Die Einnahme von Supplementen sollte daher unter ständiger Kontrolle und nur bei einem tatsächlichen Mangel erfolgen.

Wer hat ein erhöhtes Risiko für einen Mangel?

Ein erhöhtes Risiko für einen Mangel haben vor allem Personen, die sich selten im Freien aufhalten. Darunter fallen vor allem chronisch kranke, ältere oder pflegebedürftige Menschen. Ältere Menschen sind zudem besonders gefährdet, da die Eigenproduktion von Vitamin D mit zunehmendem Alter nachlässt. Zu den Risikogruppen zählen aber auch Menschen mit chronischen Magen-Darm, Leber- oder Nierenerkrankungen, da diese oft eine schlechte Vitamin-D-Verwertung haben.

Kann man den Vitamin D Bedarf durch die Nahrung decken?

Eine ausreichende Versorgung durch Nahrungsmittel ist allerdings schwierig, da nur wenige Lebensmittel nennenswerte Mengen an Vitamin D enthalten. Darunter fallen z.B. fetter Seefisch, einige Innereien oder Speisepilze.

Allgemeine Therapieempfehlungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Allg. Therapieempfehlungen hinzufügen

Complete Comprehensive Hormone Check test kit

29,00 €

In den Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.