1 Bewertung

Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test

92,00 inkl. MwSt.- Original Preis 92,00

Kategorie:

Mit dem Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test messen wir folgende Werte:

1.) Antikörper der IgE Klasse: getestet werden 23 Grundnahrungsmittel
2.) Antikörper der IgG4 Klasse: getestet werden 20 Grundnahrungsmittel

Mehr als 20% der Menschen in Deutschland geben an, von Nahrungsmittelallergien betroffen zu sein – mit diesem Lebensmittel Reaktionstest können Sie herausfinden, ob auch Sie betroffen sind.

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
  • Artikelbeschreibung
  • Getestet wird
  • Symptome
  • Anleitung Probenentnahme
  • Musterbefund
  • Bewertungen
Artikelbeschreibung
Für wen ist der Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test geeignet?

Unser Immunsystem reagiert auf Nahrungsmittel, die zwar körperfremd sind, weil wir sie essen, aber eigentlich harmlos sind so, als wären sie gefährlich und bekämpft diese. Die meisten allergischen Reaktionen treten unmittelbar nach Nahrungsaufnahme auf. Man spricht daher auch von einer Soforttypreaktion. Mit unserem Test auf Nahrungsmittelallergien & IgG4-Screening untersuchen wir Nahrungsmittel, die verschiedene Symptome auslösen können.

Der Test auf Nahrungsmittelallergien (IGE) analysiert die folgenden Allergene:

  • Fleischmix (Rind, Schwein, Huhn, Lamm)
  • Hühnereiweiß (Eiklar)
  • Dorsch, Lachs
  • Garnele, Krebs
  • Milch, Soja, Senf
  • Weizen, Reis, Kartoffel
  • Haselnuss, Erdnuss, Mandel
  • Apfel, Orange, Erdbeere
  • Kiwi, Pfirsich
  • Tomate, Karotte, Sellerie

Der IgG4 Test analysiert die folgenden Allergene:

  • Fleischmix (Rindfleisch, Schweinefleisch)
  • Geflügelmix (Huhn, Pute)
  • Hühnerei (Vollei)
  • Mix aus Dorsch, Seelachs, Lachs, Thunfisch, Shrimps
  • Milchmix (Kuhmilch, Schafsmilch, Ziegenmilch)
  • Kasein, Gluten
  • Dinkel, Mais, Reis
  • Glutenhaltiger Getreidemix (Gerste, Roggen)
  • Glutenfreier Getreidemix (Amaranth, Quinoa)
  • Bäckerhefe, Sojabohne
  • Erdnuss, Mandel
  • Baumnussmix (Walnuss, Haselnuss)
  • Ananas, Banane, Kiwi

Mit unserem Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test erfahren Sie, auf welche Nahrungsmittel Sie mit Symptomen reagieren. Sie erhalten einen Diät-Rotationsplan, wodurch Sie Ihre Ernährung individualisiert auf Sie optimieren und dadurch Entzündungsprozessen im Darm entgegenwirken können.

Wie funktioniert der Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test?

Sie nehmen die Proben zu Hause ab, schicken sie an uns zurück und wir senden Ihnen Ihr Ergebnis mit Informationen dazu, wie stark Ihr Körper auf die jeweiligen Lebensmittel reagiert hat. Dies sehen Sie anhand einer Skala von 1 bis 6. Dabei deuten die Klassen 1 und 2 auf eine minimale bis schwache Reaktion, die Klassen 3 und 4 auf eine leichte bis mäßige Reaktion und die Klassen 5 und 6 auf eine starke Reaktion hin.

Was enthält der Befund und wie geht es dann weiter?

Ihr Befund enthält detaillierte Informationen zu der Reaktion Ihres Körpers auf die oben genannten Allergene und dazu ob diese Reaktion minimal, schwach, leicht bis mäßig oder stark ist. Diese Ergebnisse können Sie dann mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker besprechen, der Sie bezüglich des weiteren Vorgehens und zu den verschiedenen Therapiemöglichkeiten beraten kann.

Welche Hilfestellungen bekomme ich zu meinem Befund?

Wir empfehlen stets, die erhaltenen Ergebnisse mit einem erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen. Sollten Sie keinen Therapeuten haben, kontaktieren Sie uns gerne und wir bemühen uns den Kontakt zu einem Heilpraktiker in Ihrer Nähe herzustellen. Persönliche Therapieempfehlungen entwerfen wir als reines Labor leider nicht. Sollten Sie aber Verständnisfragen zu Ihrem Befund haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 040/ 53 79 76 958 oder per E-Mail an kontakt@verisana.de.

Getestet wird
Der Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test analysiert die folgenden Werte:
  • Der Test auf Nahrungsmittelallergien analysiert die folgenden Allergene:
  • Fleischmix (Rind, Schwein, Huhn, Lamm), Hühnereiweiß (Eiklar)
  • Dorsch, Lachs, Garnele, Krebs
  • Milch, Weizen, Reis, Kartoffel
  • Haselnuss, Erdnuss, Mandel, Senf
  • Apfel, Orange, Erdbeere, Kiwi, Pfirsich
  • Tomate, Karotte, Sellerie, Soja
  • Das IgG4-Screening analysiert die folgenden Allergene:
  • Fleischmix (Rindfleisch, Schweinefleisch), Geflügelmix (Huhn, Pute)
  • Hühnerei (Vollei), Mix aus Dorsch/Seelachs/Lachs/Thunfisch/Shrimps
  • Milchmix (Kuhmilch, Schafsmilch, Ziegenmilch), Kasein
  • Dinkel, Mais, Reis, glutenhaltiger Getreidemix (Gerste, Roggen)
  • glutenfreier Getreidemix (Amaranth, Quinoa), Bäckerhefe
  • Sojabohne, Erdnuss, Baumnussmix (Walnuss, Haselnuss)
  • Mandel, Ananas, Banane, Kiwi, Gluten
Symptome
Bei welchen Symptomen ist der Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test sinnvoll?
  • Schwellungen der Lippen
  • Kribbeln auf der Zunge
  • Augentränen
  • Juckreiz
  • Neurodermitis
  • Blähungen
  • Gelenkbeschwerden
  • Bauchschmerzen
  • Sodbrennen
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Reizdarm
  • Antriebslosigkeit
Anleitung Probenentnahme
Allgemein

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise vor der Probenentnahme vollständig durch. Entnehmen Sie die Probe nur am Montag oder Dienstag und versenden Sie diese noch am Tag der Entnahme!

 

Hier können Sie sich die Anleitung zur Probenentnahme herunterladen

Musterbefund
Unser Musterbefund

Hier finden Sie ein Beispiel für einen Laborbericht für den Nahrungsmittelallergie (IgE) & IgG4 Test.

Musterbefund herunterladen

Bewertungen
Kommentare
  1. Cindy
    April 23, 2017

    Durch Zufall bin ich auf den Allergietest gestoßen.
    Ich fand es super, dass auf so viel verschiedenes getestet wird.
    Hab schon oft gedacht, dass ich allergische Reaktion gegen Nüsse und
    Scampis habe, aber jetzt weiß ich worauf ich verzichten muss in Zukunft.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Haben Sie Fragen?

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen. Ist Ihre Frage nicht dabei? Kontaktieren Sie uns unter:

Wo ist der Unterschied zwischen IgE und IgG4?

Mit den IgE-Antikörpern lassen sich sogenannte "echte" Nahrungsmittelallergien feststellen, bei denen der Körper sofort mit Symptomen reagiert. Beispielsweise mit Atemnot bei einer Erdnussallergie. Bei manchen Lebensmitteln reagiert der Körper nicht mit sofortigen Reaktionen, bildet jedoch IgG4-Antikörper. Nimmt man diese Lebensmittel weiter zu sich, kann es langfristig u.a. zu Verdauungsbeschwerden oder auch Entzündungszeichen wie Gelenkschmerzen kommen.

Ich bekomme nicht genügend Blut aus dem Finger, was kann ich tun?

Bereiten sie die Blutabnahme gut vor: Halten Sie die Hand ein wenig länger unter warmes Wasser und Kreisen sie Ihren Arm um die Blutzirkulation anzuregen. Finger seitlich anstechen, nicht direkt oben auf der Fingerkuppe. Am besten eignet sich meist der Mittel- oder Ringfinger der nicht-dominanten Hand. Legen Sie den Finger beim Anstechen auf einen festen Untergrund, um ein unbewusstes Zurückziehen zu vermeiden. Ein leichtes Drücken und Massieren zur Fingerspitze hin hilft den Blutfluss anzuregen. Alternativ kann auch Blut aus dem Ohrläppchen oder aus der Vene (beim Arzt) entnommen werden.

Allgemeine Therapieempfehlungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Allg. Therapieempfehlungen hinzufügen

Complete Comprehensive Hormone Check test kit

29,00 €

In den Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.