1 Bewertung

Stress Balance Plus Hormontest

139,07 inkl. MwSt.- Original Preis 139,07

Kategorie:

Mit dem Stress Balance Plus Hormontest messen wir folgende Hormone:

1.) Cortisol im Tagesprofil (5x)
2.) DHEA (2x)
3.) Cortisol-zu-DHEA Quotient

Das Hormon Cortisol spielt für die Bewältigung von Stress ein besondere Rolle. Im Hormontest kann zusammen mit dem Gegenspieler DHEA die Fähigkeit zur Stressresistenz des Körpers gemessen werden.

+ 29,00 €

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
  • Artikelbeschreibung
  • Getestet wird
  • Symptome
  • Anleitung Probenentnahme
  • Musterbefund
  • Bewertungen
Artikelbeschreibung
Für wen ist der Stress Balance Plus Hormontest geeignet?

Wir alle kennen das Gefühl, dauerhaft unter Stress zu stehen und angespannt zu sein. Leider kann unser Körper nicht unterscheiden, ob wir uns tatsächlich in einer lebensbedrohlichen oder lediglich in einer alltäglichen Situation befinden. In beiden Fällen produziert der Körper viele Stresshormone, insbesondere Cortisol und Adrenalin.

Cortisol ist neben Adrenalin das wichtigste Stresshormon und wird in der Nebenniere produziert. Zwischen sechs und acht Uhr morgens ist der Cortisolspiegel normalerweise am höchsten, als Folge davon wachen wir zu dieser Zeit auf. Während des Tages sinkt der Cortisolspiegel, so dass der Körper abends langsam zur Ruhe kommen kann. Zwischen zwölf und vier Uhr nachts sind die Werte normalerweise am niedrigsten; ist der Wert zu diesem Zeitpunkt stark erhöht, dann kann es zu einer Schlafstörung kommen.

Neben Cortisol misst dieser Test DHEA. Beide Hormone werden in den Nebennieren produziert und spielen eine wichtige Rolle bei den verschiedenen Stoffwechselvorgängen im Körper. Da DHEA ein Gegenspieler zu Cortisol ist, sollten beide Hormone in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen.

Der Stress Balance Plus Hormontest analysiert die folgenden Hormone:

  • Cortisol im Tagesprofil
  • DHEA (Morgen- und Abendwert)

Unser Stress Balance Plus Test hilft Ihnen, Auffälligkeiten in Ihren Stresshormonen so genau wie möglich zu identifizieren, indem Ihr Cortisol-Wert über den Tag verteilt gemessen wird. Da Cortisol und DHEA Parameter für die Nebennieren sind, ist dieser Test besonders nützlich für Menschen mit einer Nebennierenschwäche.

Wie funktioniert der Stress Balance Plus Hormontest?

Sie nehmen die Proben zu Hause ab, schicken sie an uns zurück und wir senden Ihnen Ihr Ergebnis mit Informationen zu den jeweiligen Hormonniveaus zu. Gleichzeitig erfahren Sie, ob diese Werte im entsprechenden Normbereich liegen. Darüber hinaus enthält der Befund Balkendiagramme, die Ihnen auf den ersten Blick anzeigen, ob Sie im “grünen” (=normalen/gesunden) oder “roten” (=zu hoch/niedrig) Bereich liegen.

Was enthält der Befund und wie geht es dann weiter?

Ihr Befund enthält detaillierte Informationen zu Ihren Cortisol- und DHEA-Werten und dazu ob diese normal, zu hoch oder zu niedrig sind (verglichen mit dem jeweiligen Referenzbereich für Ihre Altersgruppe). Diese Ergebnisse können Sie dann mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker besprechen, der Sie bezüglich des weiteren Vorgehens und zu den verschiedenen Therapiemöglichkeiten beraten kann.

Welche Hilfestellungen bekomme ich zu meinem Befund?

Wir empfehlen stets, die erhaltenen Ergebnisse mit einem erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker zu besprechen. Sollten Sie keinen Therapeuten haben, kontaktieren Sie uns gerne und wir bemühen uns den Kontakt zu einem Heilpraktiker in Ihrer Nähe herzustellen. Alternativ können Sie bei uns zusammen mit dem Test oder auch nachträglich allgemeine Therapieempfehlungen erwerben. Diese enthalten Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie Sie die hormonelle Balance mit Ernährung und naturheilkundlichen Mitteln wiederherstellen können. Persönliche Therapieempfehlungen entwerfen wir als reines Labor leider nicht. Sollten Sie aber Verständnisfragen zu Ihrem Befund haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 040/ 53 79 76 958 oder per E-Mail an kontakt@verisana.de.

Getestet wird
Der Stress Balance Plus Hormontest analysiert die folgenden Werte:
  • DHEA
  • Cortisol

 

DHEA und Cortisol

Cortisol und DHEA werden beide in den Nebennieren gebildet. Cortisol ist das wichtigste Stresshormon neben Adrenalin: Stresshormone helfen dem Körper, auf besondere Belastung zu reagieren. Sie setzen Energiereserven frei, um den Körper auf „Flucht“ oder „Angriff“ vorzubereiten. Bei schwerer körperlichen Arbeit, Leistungssport, psychischen, physischen und geistigen Belastungssituationen oder bei schwerer Krankheit wird ebenfalls die Ausschüttung von Cortisol stimuliert.

 

Cortisol und DHEA spielen eine wesentliche Rolle bei verschiedenen Stoffwechselvorgängen im Körper. Bei Immunprozessen hilft Cortisol durch seine entzündungshemmende und antiallergische Wirkung und hat für die Gesunderhaltung des Körpers eine wichtige Funktion.

DHEA ist eine Vorstufe für weibliche und männliche Sexualhormone. Die Produktion von DHEA nimmt ab dem 30. Lebensjahr stetig ab. Ein Mangel an DHEA kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen.

 

Es sorgt unter anderem für:

 

  • die Verbrennung von Körperfett
  •  starke Knochen und eine Verringerung des Osteoporose-Risikos
  • ein niedrigeres Risiko für Herzkrankheiten und Krebs ein starkes Immunsystem
  • einen verlangsamten Alterungsprozess
  •  eine bessere Gedächtnisleistung

 

Aber: Sowohl zu niedrige als auch zu hohe Werte führen zu unerwünschten Symptomen.

 

Es ist allgemeinhin bekannt, dass chronischer Stress gesundheitsschädlich ist – und Stress wiederum ist der wichtigste Impuls für vermehrte Cortisolausschüttung. Symptome bei zu hohen Cortisolwerten beinhalten u. a. Immundefekte, Depressionen, körperliche Erschöpfung, Stoffwechselstörungen, Diabetes, Übergewicht und Schlafstörungen.

 

Aber genauso wie zu hohe können auch zu niedrige Cortisolwerte das Wohlbefinden beeinträchtigen: Cortisol ist lebenswichtig. Neben der Bereitstellung von Energiereserven spielt es eine Rolle bei der Herz-Kreislauf-Gesundheit, der Magen-Darm-Gesundheit, dem Immunsystem und den Gehirnfunktionen. Genauso wie DHEA. Niedrige DHEA-Werte stehen in Verdacht das Risiko für Krankheiten wie Alzheimer, Krebs, Osteoporose, Depressionen, Herzkrankheiten und Übergewicht zu erhöhen. Zu hohe DHEA-Werte können bei Frauen zu einer tieferen Stimme und verstärktem Haarwachstum am ganzen Körper führen.

 

Symptome
Für welche Symptome eignet sich der Test?
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Depression
  • Erschöpfung
  • Gewichtszunahme
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gesteigerter Appetit
Anleitung Probenentnahme
Allgemein

Bitte lesen Sie diese Anleitung vollständig durch, bevor Sie mit der Probenentnahme beginnen.

 

Hier können Sie sich die Anleitung zur Probenentnahme herunterladen

Musterbefund
Unser Musterbefund

Hier finden Sie ein Beispiel für einen Laborbericht für den Stress Balance Plus Hormontest. Darin sehen Sie alle getesteten Wert sowie die Erklärungstexte für die dort angegebenen Beispielergebnisse. Diese werden basierend auf Ihren Werten selbstverständlich für Sie angepasst.

Musterbefund herunterladen

Bewertungen
Kommentare
  1. Ricarda
    April 3, 2018

    Gerne wieder

    War mir unsicher, ob der Test das Geld wert ist. Aber die aussagekräftigen Ergebnisse haben mich dann doch davon überzeugt, dass ich richtig entschieden habe.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Haben Sie Fragen?

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen. Ist Ihre Frage nicht dabei? Kontaktieren Sie uns unter:

Wo ist der Unterschied zum Stress Balance Test?

Der Stress Balance Plus Test misst zusätzlich DHEA. Beide Hormone werden in den Nebennieren produziert und da DHEA ein Gegenspieler zu Cortisol ist, sollten beide Hormone in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Niedrige DHEA-Werte stehen in Verdacht das Risiko für Krankheiten wie Alzheimer, Krebs, Osteoporose, Depressionen, Herzkrankheiten und Übergewicht zu erhöhen.

Warum ist es sinnvoll, Hormone im Tagesverlauf zu messen?

Unsere Hormonproduktion verändert sich über den Tag. Besonders bei Erschöpfung oder Schlafstörungen sind die Werte der verschiedenen Tageszeiten von Bedeutung. Während des Tages sinkt zum Beispiel der Cortisolspiegel, so dass der Körper abends langsam zur Ruhe kommen kann. Ist das nicht der Fall und die "innere Uhr" unserer Nebennieren quasi fehlerhaft, kann dies zu Einschlafschwierigkeiten führen.

Allgemeine Therapieempfehlungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Allg. Therapieempfehlungen hinzufügen

Complete Comprehensive Hormone Check test kit

29,00 €

In den Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.