Häufig Gestellte Fragen (FAQ)

 

Fragen zur Bestellung

 

Welchen Test soll ich bestellen?

Um den richtigen Test für sich zu finden, klicken Sie sich durch unsere Beschwerdebilder.
Sie können uns auch jederzeit unter 040/537976958 anrufen oder uns eine E-Mail an kontakt@verisana.de schreiben.

Kann ich auch telefonisch bestellen?

Ja. Bitte rufen Sie uns dazu unter 040/537976958 an. Die Zahlung ist in diesem Fall nur per Vorkasse möglich, d.h. wir nehmen Ihre Bestellung auf und Sie erhalten unsere Bankdaten, um den Betrag zu überweisen.

Wie lange dauert es, bis meine Bestellung bei mir ankommt?

Bestellungen bzw. Zahlungen, die bis 12h eingehen, werden i.d.R. noch am gleichen Werktag verschickt. Bestellungen nach 12h werden am nächsten Werktag verschickt. Der Versand mit DHL dauert meist 2-3 Tage.

Kann ich meine Bestellung persönlich abholen?

Ja, das ist möglich, bitte geben Sie uns dazu zeitnah telefonisch oder per E-Mail bescheid. Für die Selbstabholung ist es unbedingt erforderlich, dass Sie die gewünschten Artikel vorher online bestellen, da wir vor Ort keine Zahlungen annehmen können.
Bei Bestellungseingang bis 12h kann die Ware am gleichen Werktag ab 15h abgeholt werden, danach jederzeit zu unseren Geschäftszeiten.
Bei Bestellungseingang nach 12h kann die Ware am nächsten Werktag ab 15h abgeholt werden, danach jederzeit zu unseren Geschäftszeiten.

Ich habe keine Bestellbestätigung bekommen.

Bitte kontaktieren Sie uns, um zu prüfen, ob Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Wir senden Ihnen die Bestätigung dann gerne erneut zu.  

Mein Paket ist nicht angekommen.

Bitte prüfen Sie die Daten der Sendungsverfolgung in Ihrer Versandbestätigung, die wir Ihnen per E-Mail zugeschickt haben. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten haben oder sollte ein anderes Problem bestehen, kontaktieren Sie uns bitte. 

Meine Bestellung wurde nicht vollständig geliefert.

Bitte kontaktieren Sie unser Kundeservice Team unter 040537976958 oder per E-Mail an kontakt@verisana.de.

Ich möchte meine Bestellung stornieren.

Die Rücktrittsfrist vom Kauf aller unserer Artikel beträgt laut AGB 2 Wochen ab Erhalt der Ware. Bitte informieren Sie uns schriftlich (Email, Fax, Brief) über den gewünschten Widerruf und beachten Sie folgende Hinweise:

  • Laboranalysen können nur storniert werden, sofern die Analyse noch nicht durchgeführt wurde. Für geöffnete oder benutzte Testkits behalten wir 10,-€ Materialkostenpauschale ein.
  • Nahrungsergänzungsmittel können wir nur ungeöffnet und mit unversehrter Versiegelung zurücknehmen.

 

Fragen zu Probeneinsendung  & Befund

 

Wie lang dauert es, bis ich meinen Befund erhalte?

Ab dem Tag, an dem die Probe in unserem Labor eingeht dauert es:

  • -bei Speicheltests 7-10 Tage (Ausnahme: Melatonin, hier beträgt die Bearbeitungszeit bis zu 6 Wochen)
  • -bei Stuhltests, Haaranalysen und Allergietests ca. 14 Tage bis der Befund fertiggestellt ist.

 

Wenn Sie Ihren Befund nach Ablauf dieser Frist nicht erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Bearbeitung Ihrer Probe nicht beschleunigen können.

Wie erhalte ich meinen Befund?

Bei Bestellung über den Online-Shop haben Sie die Möglichkeit, für 2,50€ einen Befundversand per Post zu wählen. Möchten Sie den Postversand im Nachhinein buchen, kontaktieren Sie bitte unser Kundenservice-Team.

Bekomme ich eine Beratung zu meinem Testergebnis? Können Sie mir sagen, welches Mittel ich einnehmen soll?

Aus rechtlichen Gründen dürfen unsere Befunde keine individualisierten Therapieempfehlungen enthalten.

Wenn Sie Verständnisfragen zu Ihrem Befund haben, kontaktieren Sie bitte unser Laborteam.

Wir bieten allgemeine, naturheilkundliche Therapieempfehlungen rund um die Themen Darmsanierung und hormonelle Balance an. Diese sind kostenpflichtig und können telefonisch oder per E-Mail bestellt werden.

Können Sie mir einen Therapeuten in meiner Nähe empfehlen?

Bitte kontaktieren Sie uns. Wir sehen gerne nach, ob wir in unserer Datenbank Kontakte zu Therapeuten in Ihrer Nähe haben.

Ich habe vergessen, den Probenbegleitschein mit der Probe mitzuschicken.

Bitte senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Begleitschein noch nach, am besten per E-Mail an kontakt@verisana.de, per Fax an 040/537976958 oder auch per Post.

Ohne Begleitschein können wir Ihre Probe leider nicht abschließend bearbeiten.

Ich nehme Medikamente ein. Kann dies das Ergebnis beeinflussen?

Das hängt davon ab, welchen Test Sie durchführen möchten und welche Medikamente Sie einnehmen. Bitte fragen Sie daher im Zweifel Ihren Arzt, auf welche Bereiche die von ihm verschriebenen Medikamente Einfluss haben und setzen Sie Ihre Medikamente nicht ohne Rücksprache mit ihm ab.

Fragen zur Haaranalyse

 

Was können Haarmineralanalysen leisten und aussagen?

Haarmineralanalysen sind lediglich Screeningtests und können keine endgültigen Diagnosen stellen. Unsere Haarmineralanalyse gibt Auskunft über den Mineralstoffhaushalt und ggf. eine Schwermetallbelastung und enthält Ernährungsempfehlungen.

Was ist wenn ich gefärbte Haare habe?

Gefärbte oder getönte Haare sind für die Haaranalyse nicht geeignet, da sie das Ergebnis verfälschen. Bitte warten Sie nach dem Färben mindestens 60 Tage, bevor Sie die Haarprobe abnehmen.

Soll ich meine Haare vor der Probenentnahme waschen?

Nein, idealerweise sollten die Haare 8 Stunden zuvor nicht gewaschen werden.

Kann ich auch Schamhaare oder andere Körperhaare für die Analyse verwenden?

NEIN! Für die Analyse sind ausschließlich Kopfhaare geeignet. Wenn andere Haare eingeschickt werden, können wir weder die Verantwortung für die Interpretation der Ergebnisse, noch die Kosten für eine Nachtestung übernehmen.

Wie entnehme ich die Haarprobe?

  1. Nehmen Sie Haarproben vom Hinterkopf, indem Sie Strähnen möglichst nahe an der Kopfhaut abschneiden. Schneiden Sie mit einer rostfreien Schere kleine Strähnen an fünf oder sechs Stellen im Nackenbereich am Hinterkopf ab.
  2. Von den gewonnenen Haarsträhnen benötigen wir die ersten 2,5 cm gerechnet vom Haaransatz. Die Spitzen können Sie verwerfen. 2,5 cm entsprechen 2-3 Monaten und spiegeln damit Ihren aktuellen Mineralienhaushalt wider. Wenn Sie längere Strähnen einsenden verfälscht dies die Analyse, da ein zu großer Zeitraum betrachtet wird.
  3. Mit der beiliegenden blauen Pappwaage können Sie kontrollieren, ob Sie ausreichend Haare gesammelt haben. Falten Sie dazu die Seitenteile der Waage an den dafür vorgesehenen Stellen nach unten, sodass die Seite mit dem Kopfbild nach unten und die mit „Hair Weight Scale“ beschriftete Seite nach oben zeigt.
  4. Stellen Sie die Waage auf eine ebene Oberfläche.
  5. Legen Sie die in Schritt 2 gekürzten Haarsträhnen in den vorgezeichneten Kasten auf die mit A markierte Seite der Waage, bis diese Seite nach unten kippt. Jetzt haben Sie genügend Haare gesammelt.

 

Fragen zum Speicheltest

 

Mein Zyklus ist so unregelmäßig, dass ich nicht bestimmen kann, wann etwa eine Woche vor der Menstruation ist.

Sofern Sie einschätzen können, wann Sie in der zweiten Zyklusphase sind, sollte der Test dann durchgeführt werden.
Wenn auch das nicht beurteilt werden kann, können die Proben an jedem beliebigen Tag abgenommen werden. Wir können dann aber keine Einordnung geben, ob Progesteron und Östradiol im Normalbereich sind, da dies abhängig von der Zyklusphase ist.

Ich möchte den Test an einem Freitag/Wochenende machen, aber in der Anleitung steht, dass man die Proben nur am Wochenanfang verschicken soll.

Am besten ist es, die Proben im Kühlschrank oder im Gefrierfach aufzubewahren und am nächsten Montag loszuschicken. So liegen sie nicht übers Wochenende auf der Post.

Wie lange kann man Speichelproben aufbewahren bzw. verwenden?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Proben baldmöglichst nach der Entnahme zu verschicken. Im Kühlschrank halten sich die Proben aber mehrere Wochen, tiefgekühlt auch Monate.
Proben, die länger unterwegs sind, können bis zu zwei Wochen nach der Entnahme noch verwendet werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Hormonspeicheltest und einem Hormontest im Blut und warum können die Ergebnisse stark abweichen?

Eine ausführliche Erklärung zu diesem Thema, inkl. relevanter wissenschaftlicher Studien, finden Sie hier.

 

Fragen zum Stuhltest

 

Wie lange kann man Stuhlproben aufbewahren bzw. verwenden?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Proben baldmöglichst nach der Entnahme zu verschicken und sie bis zum Versand im Kühlschrank aufzubewahren (bitte nicht einfrieren).
Unterwegs halten sich die Proben bis zu 7 Tage ohne Probleme, wenn es draußen nicht zu heiß ist.

Zeigt der Gluten-/Histaminintoleranztest auch eine Reaktion, wenn ich mich gluten-/histaminfrei ernähre?

Nein, in den Tagen vor der Probenentnahme sollte man Gluten bzw. Histamin zu sich nehmen, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten.

 

Fragen zum Allergietest

 

Ich bekomme nicht genügend Blut aus dem Finger, was kann ich tun?

  • Finger seitlich anstechen, nicht direkt oben auf der Fingerkuppe
  • Alternativ kann auch Blut aus dem Ohrläppchen oder aus der Vene (beim Arzt) entnommen werden.

Zeigt der Bluttest auch eine Reaktion auf Lebensmittel, die ich schon länger vermeide?

Wenn Lebensmittel, die man nicht gut verträgt, vor der Probenentnahme weggelassen werden, kann es sein dass die Reaktion schwächer ausfällt oder gar nicht messbar ist. Daher ist es empfehlenswert, sich in den Tagen vor der Probenentnahme möglichst normal zu ernähren und keine Nahrungsmittel wegzulassen.