Probiotika

  • Wenn die Darmflora durch Antibiotika stirbt

    Billionen von Bakterien tummeln sich in uns, auf uns und um uns herum. Fast alle sind für uns harmlos, nur einige machen krank. Antibiotika werden zur Bekämpfung von bakteriellen Infektionen eingesetzt. Doch im Körper unterscheiden sie nicht zwischen „guten“ und „bösen“ Bakterien. Oft ist es deshalb sinnvoll, die Darmflora nicht erst nach der Antibiotikatherapie wieder ins Gleichgewicht zu bringen, sondern bestenfalls schon währenddessen!
  • Abwehr aus dem Bauch heraus

    Spätestens seit dem Bestsellerbuch „Darm mit Charme“ ist uns bekannt: Der Darm kann mehr als nur Nahrung aufnehmen und verdauen! Mit einer Fläche von mehreren hundert Quadratmetern ist der Darm das größte Organ des Körpers und zählt zugleich auch zu den wichtigsten. Seit einiger Zeit steht außer Zweifel, dass er und seine Bakterien auch für das Immunsystem von großer Bedeutung sind – nahezu 80 % aller Immunzellen befinden sich im Darm. Ein starkes Immunsystem braucht also einen starken Darm – oder umgekehrt?

2 Item(s)