MSM – Der biologische Entzündungshemmer

Ob Bronchitis, Arthritis, Multiple Sklerose oder Allergien – so unterschiedlich diese Krankheiten auch sind, sie alle entstehen auf dem Boden einer chronischen Entzündung. Chronische Entzündungskrankheiten können uns versteckt über Jahre Energie, mentalen Fokus und Lebensfreude rauben. MSM - Organischer Schwefel - bietet eine natürliche Möglichkeit, Entzündungen erfolgreich zu bekämpfen und ist damit eine optimale Alternative zu synthetischen Entzündungshemmern.

Entzündungen als Nährboden für Folgeerkrankungen

Nahezu jedes Organ und jeder Körperbereich kann sich entzünden. Aber wir kommt es zu einer Entzündung? Wenn unser Körper einen Eindringling entdeckt, wehrt er sich: Die entzündete Körperregion rötet sich, wird heiß, schwillt an und schmerzt. Entzündungen sind im Grunde also natürliche Reaktionen des Körpers und als Abwehrreaktion gegen Krankheitserreger lebenswichtig. Lebensbedrohlich können sie werden, wenn diese Abwehrleistung des Körpers zu einem Dauerzustand wird, also chronisch. Dann schädigen Entzündungen gesunde Organe und werden zum Nährboden für teilweise schwere Folgeerkrankungen. Für die Betroffenen bedeutet die eingeschränkte Funktionsfähigkeit der entzündeten Körperregion sowie die oft starken Schmerzen die größte Belastung. Wichtigstes Behandlungsziel ist deshalb die Linderung der Schmerzen und die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit.

Langsam aber sicher: Entzündungshemmung mit MSM

Chronische Entzündungskrankheiten sind derzeit nicht heilbar und nur bei etwa der Hälfte der Betroffenen kann die Krankheit mit einem Medikament langfristig unterdrückt werden.

MSM bietet eine natürliche Möglichkeit, Schmerzen und Entzündungen ohne nennenswerte Nebenwirkungen erfolgreich zu bekämpfen. Im Einzelfall liefert es gleiche oder sogar bessere Ergebnisse als herkömmliche Schmerzmittel. Allerdings dauert der Eintritt der Wirkung in der Regel länger. Oft vergehen einige Tage bis eine spürbare Linderung der Schmerzen oder Entzündungen eintritt.

Auf welche Weise wirkt MSM entzündungshemmend?

  1. Verbessert die Wirkung körpereigener entzündungshemmender Hormone (z.B. von Kortison) und optimiert deren Entzündungen hemmendes Potenzial am verletzten und geschwollenen Gewebe.
  2. Wirkt abschwellend, indem es die Gewebsflüssigkeit bindet und abtransportiert.
  3. Unterdrückt bei Verletzungen und Entzündungen die übermäßige Bildung sogenannter „Fibroblasten“, die zu starken Schwellungen führen.

Fazit

Entzündungen sind wichtig! Denn durch sie heilt unser Körper sich selbst. Dauern sie aber zu lange an, kann es schnell gefährlich werden. Spätestens dann ist es an der Zeit, der Entzündung durch geeignete Maßnahmen entgegenzuwirken – idealerweise mit MSM! Die natürliche Substanz organischer Schwefel wirkt entzündungshemmend, ist gut verträglich und erweist sich damit als optimale Alternative zu synthetischen Entzündungshemmern.

Verzehrempfehlung

Für eine optimale Wirkung nehme morgens und abends je einen Teelöffel MSM-Kristalle aufgelöst in gefiltertem Wasser ein.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.