MSM – Das Wundermittel gegen Arthrose?

Arthrose ist die Nummer eins der chronischen Schmerzerkrankungen in Deutschland und bislang nicht heilbar. An Arthrose leiden im Laufe des Lebens die meisten Menschen. Doch niemand sollte sich mit dieser Krankheit einfach arrangieren, denn es gibt viele Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern. MSM ist eine davon! MSM reduziert den Knorpelabbau, erhöht die Durchblutung, versorgt das Gelenk mit biologisch aktivem Schwefel und wirkt schmerz- und entzündungshemmend – haben wir es also mit einem Wundermittel gegen Arthrose zu tun?

Arthrose: Wenn Knochen auf Knochen reibt

Steife Gelenke am Morgen und Schmerzen bei Belastung – ein klarer Fall von Arthrose. Etwa jeder zweite Mensch über 65 Jahren leidet an den Schmerzen, die dieser „Gelenkverschleiß“ verursacht. Als Ursache gelten jahrelange Überlastung und die Bildung von freien Radikalen, die die gesunde Zellstruktur angreifen. Aber auch Fehlstellungen, Übergewicht und Unfälle können zu einem Gelenkverschleiß führen. Wird das geschädigte Gelenk weiterhin stark belastet, kann es sich entzünden und es kommt zur Arthritis. Doch soweit muss es nicht kommen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Du die Beschwerden lindern und eine Weiterentwicklung der Arthrose verhindern kannst. MSM gehört dazu!

Statt Arrangieren, Beschwerden reduzieren – mit MSM

MSM hat einen großen Vorteil: Es wirkt nicht nur präventiv, sondern ist vor allem bei chronischen Krankheiten empfehlenswert. Zahlreiche Studien bestätigen, dass MSM Patienten helfen konnte, die bereits über einen längeren Zeitraum an chronischen Schmerzen leiden und auf zusätzliche Schmerzmitteln kaum verzichten konnten. Nach einer Einnahme von MSM über einen Zeitraum von 6 Wochen berichteten Arthrose-Patienten von einer Schmerzlinderung um etwa 80 %. Wie wirkt MSM nun konkret gegen Arthrose-Beschwerden?

  1. Stoppt weiteren Knorpelabbau in den Gelenken.
  2. Verhilft zu einer besseren und schmerzfreien Bewegungsfreiheit.
  3. Unterstützt die Bildung einer neuen Knorpelmasse.
  4. Wirkt entzündungshemmend, indem es die Wirkung körpereigener entzündungshemmender Hormone (z.B. von Kortison) verbessert.
  5. Wirkt schmerzlindernd, indem es die Durchlässigkeit der Zellmembran des geschädigten Gewebes für körpereigene schmerzhemmende Substanzen fördert.
  6. Verhindert die Ablagerung von Giftstoffen im Zellgewebe der betroffenen Gelenke.

Tipp: Besonders wirksam bei der Behandlung von Arthrose ist die Kombination von natürlichen MSM-Kristallen mit Glucosamin. Gemeinsam sorgen sie für den Rückgang bestehender Schwellungen und lindern gleichzeitig auftretende Schwellungen.

Keine Sofort-Hilfe-Pille

Feststeht: MSM reduziert Schmerzen, führt zu mehr Bewegungsfreiheit und damit zu einer gesteigerten Lebensqualität von Arthrose-Patienten. Erwarte jedoch keine Wunder: MSM ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament! Regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung sollten deshalb ebenfalls Teil Deiner Behandlung sein. Außerdem solltest Du Geduld haben, denn es kann Tage bis Wochen dauern, bis Du dich wohler fühlst, mehr Energie verspürst und Schmerzen und Entzündungen zurückgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.